Rollator-Training bringt mehr Sicherheit Theresianum Alten- und Pflegeheim

Rollatortraining

2. Sicherheitstraining mit Rollator im Theresianum

Im Alten- und Pflegeheim Theresianum lernen Senioren den Umgang mit der fahrbaren Gehilfe. Verkehrserziehung bedeutet nicht allein, dass man Kindern im Sommer zur Einschulung zeigt, wie sie sicher von zu Hause zum Unterricht und zurückkommen. Sicherheit im Straßenverkehr heißt auch, dass ältere Menschen sich im hektischen Miteinander von Autoverkehr, Fußgängern und Radfahrern zurechtfinden. Dies gilt vor allem für Senioren, die mit einem Rollator unterwegs sind. Das Theresianum hat zum zweiten Mal einen Sicherheitskurs angeboten, bei dem die Bewohner von einer Fachfrau Tipps und Tricks im Umgang mit der rollbaren Gehilfe erhielten. Und das während der europäischen Mobilitätswoche!

Frau Birkle, Rollatortainerin von der Deutschen Verkehrswacht hat den Teilnehmer des Sicherheitstrainings im Theresianum demonstriert, wie sie mit ihrem Vehikel beispielsweise am besten eine Bordsteinkante überwinden oder flugs einem Hindernis ausweichen können. Beim zweiten Training im Pflegeheim im September diesen Jahres waren rund 15 Bewohner mit ihren Gehhilfen dabei und wurden von den FOS Praktikanten in der Einrichtung unterstützt.

Die Fachfrau sprach dabei mit den Senioren über die Technik des Gefährts und überprüfte die Funktionsfähigkeit der fahrbaren Gehhilfe, das heißt die Trainerin kontrollierte die Bremsen, Reflektoren, Reifen und prüfte, ob die Höheneinstellung der Griffe auf die jeweilige Körpergröße zugeschnitten ist. Bei schönem Wetter konnten die Bewohner des Theresianums im Garten der Einrichtung einen Parcours durchfahren und Pylonen umkurven.

Das Training umfasste außerdem Bewegungsübungen. Den Teilnehmern wurde gezeigt, wie man sich auf den Rollator setzen und wie man leichter aufstehen kann. Die Senioren sagten nach dem Training, dass sie trotz der einen oder anderen anstrengenden Übung viel Neues erfahren hätten, das ihnen jetzt im Alltag helfe und mehr Sicherheit gebe.
Am Ende wurden alle Teilnehmer mit einem Rollatorführerschein belohnt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Verkehrswacht!

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen