Eine Bilderbuch-Pflegekraft geht in den Ruhestand Theresianum Alten- und Pflegeheim

Eine Bilderbuch-Pflegekraft geht in den Ruhestand

wurde in den Ruhestand verabschiedet: Hannelore Sailer

Hannelore Sailer war seit 28 Jahren in der Pflege und seit 18 Jahren im Alten- und Pflegeheim Theresianum tätig

Im November 2021 verabschiedeten sich Bewohner und Mitarbeiter des Theresianums von der allseits beliebten Mitarbeiterin Hannelore Sailer, die am 1. Juli 2003 ihren Dienst als Pflegehelferin startete und dank sehr vieler eigeninitiierter Fort- und Weiterbildungen verschiedenste Bereiche und Stationen in der großen Einrichtung absolvierte.

Hannelore Sailer ist eine Mitarbeiterin vom „alten Schlag“ – sie ist mit Herz bei der Sache, steht ein für ihre Werte und ist immer da, wenn sie gebraucht wird.

Sie ist ein Beispiel für eine fürsorgliche und stets freundliche Pflegekraft: unterstützend, aufmunternd, motivierend. Auch in schwierigen Situationen hat sie ihr Lächeln bewahrt. Wenn man sie fragt, wie sie trotz teilweise sehr anstrengenden Diensten, Zeitknappheit und Konflikten ihre Motivation und gute Laune behalten hat, sagt Hannelore Sailer: „Ich liebe Herausforderungen“.
Auf die Frage, was sie jungen Menschen, die überlegen den Pflegeberuf zu erlernen, mit auf den Weg geben möchte, antwortet sie: „Jungen Menschen möchte ich mit auf den Weg geben, sie sollen sich nicht so von den Lehrern und Eltern unter Druck setzen lassen, die ihnen das Gefühl vermitteln nur mit einer höheren Schulbildung kannst du etwas werden. Gerade in der Coronakrise mussten wir feststellen wie wichtig das Handwerk und die sozialen Berufe sind. Da wünsche ich mir noch mehr ehrliche Aufklärungsarbeit und Motivation von der Politik und allen Verantwortlichen. Liebe Jugendliche, habt Mut es zu wagen und glaubt nicht alles was die Medien negatives berichten über die Arbeit in der Pflege.

Ende Dezember ist Hannelore Sailer in den wohlverdienten Ruhestand gegangen.

Leitung, Team und Bewohner des Theresianums bedauern sehr, dass Frau Sailer ihren Dienst beendet hat, da sie seit vielen Jahren Vorbild für andere Kollegen war und die Bewohner zu jeder Zeit professionell und mit viel Herzenswärme versorgt hat.

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen