Mit dem Rad zur Arbeit 2016 - mit über 7.000 km das beste Ergebnis Theresianum Alten- und Pflegeheim

Pressemitteilung

Mit dem Rad zur Arbeit 2016 - mit über 7.000 km das beste Ergebnis

Bereits zum sechsten Mal nahmen die Mitarbeiter des Theresianums
an der Aktion “Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK teil.
Mit 7.363 km haben 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 4 Monaten im Vergleich zur Fahrt mit dem Auto rund  1.195 kg Kohlendioxid (CO²) eingespart,  und dabei ca. 172.000 Kalorien verbrannt.
Den Auftakt zur diesjährigen Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ machte im Alten –und Pflegeheim Theresianum wie auch in den Vorjahren Geschäftsführer Armin Seefried. Er radelte vom Heimatort nach Fürstenfeldbruck. Das waren immerhin 72 km, die er in 172 min erstrampelte!
Im Rahmen der Aktion starteten die Theresianer im August auch die 5. Mitarbeiter-Radtour und erkundeten  die Umgebung von Fürstenfeldbruck.
 
Die fleißigsten Radler waren Hilde Feile (Beschäftigung) mit 1.540 km, Helmut Putzlocher (Haustechnik) mit 858 km, Bernhard Rupprecht (Pflege) mit 800 km und Antje Paetzold (Pflege) mit 616 km.
Teilnehmer 2016: Weiss Andrea, Feile Hilde, Putzlocher Helmut, Nairz Daniela, Leissner Alexander, Bründl Gabi, Karin Jansen, Heidi Peter, Josie Valen, Antja Paetzold, Ivana Jalic, Rosemarie Warnke, Liepelt Nicolle, Rummel Dita, Benz Anamaria, Orojan Mihaela, Giancone Nadin, Rupprecht Bernhard, Batzides Georgis, Beer Anita

vlnr: Helmut Putzlocher (Haustechnik), Antje Paetzold, Geschäftsführer Armin Seefried und Hilde Feile (Beschäftigung)
vlnr: Helmut Putzlocher (Haustechnik), Antje Paetzold, Geschäftsführer Armin Seefried und Hilde Feile (Beschäftigung)

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen