Theresianum ehrt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Theresianum Alten- und Pflegeheim

Betriebsjubiläen

Langjährige Mitarbeitende, ihre Erfahrung und ihr Können, sind das Rückgrat eines jeden Unternehmens. Das hob Armin Seefried, Geschäftsführer des Alten- und Pflegeheims Theresianum in Fürstenfeldbruck, bei der Ehrung der Arbeitsjubilare hervor: „Ihrer Kreativität und Kompetenz, Ihrer Treue und Loyalität, verdanken wir unsere Erfolgsgeschichte.“

In seiner Rede dankte er den Geehrten für ihre Treue zum Theresianum. In der heutigen Zeit sei es nicht selbstverständlich, zehn oder mehr Jahre bei einem Arbeitgeber zu bleiben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten dabei ein hohes Maß an Veränderungsbereitschaft und Anpassungsfähigkeit gezeigt und sich stets mit viel Engagement neuen Herausforderungen gestellt.

Für fünfzehnjährige Betriebszugehörigkeit wurde geehrt: Forster Giovanni (Küchenleiter), Dirigl Monika (Pflege) und Savkovic Mirjana (Pflege)
Seit zehn Jahren im Theresianum sind Reindl Katja (Betreuung), Menter Maria (Pflege), Mohr Kersting (Pflege), Dietrich Renate (Wäscherei) und Hänsel Michael (Pflege)

Auch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen wurden für ihren Einsatz geehrt: Ingeborg Hampl und Brigitte Wenzel für 10 Jahre  und Sigrid Hartl für 15 Jahre.

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen