Spenden in der Corona-Krise: Wir sagen Danke! Theresianum Alten- und Pflegeheim

Spenden in der Corona-Krise: Wir sagen Danke!

Solidarität ist ansteckender als das Virus! Das zeigen die vermehrten Spenden, die uns seit Beginn der Pandemie erreicht haben. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken! Bei den vielen Menschen, die uns großzügig unterstützt haben.
Ein großes Danke schicken wir an die vielen Unternehmen und Organisationen: Kleine und große Unternehmen wie die Corona-Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck, die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck,  LichtBlick Seniorenhilfe e.V., WCBS - We come back stronger, beCAUSE, Behörden, Vereine und Privatpersonen.
Danke an die Damen und Herren, die über den Pflegepool (VdPB) bei uns mitgearbeitet haben, Danke an alle Helferinnen und Helfer, die viel Zeit mit dem Schneidern von Atemmasken  und textilen Kitteln verbracht haben - darunter die Frauenabteilung des Deutsch-Türkischen Kulturzentrums und die vielen vielen Helfer von der Corona-Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck: Dieses Engagement ist wundervoll!
Zum Schluss sagen wir Danke an alle Menschen, die uns mit Nachrichten, Kommentaren und Anrufen Mut machen. Alle, die unserem Team aus sicherer Entfernung einen Daumen nach oben zeigen, uns freundlich zuwinken und die sich erkundigen, wie sie selbst helfen können. Diese Krise zeigt uns eines: Unsere Gesellschaft hält zusammen und trägt gemeinsam Verantwortung.

Wir sind froh, Sie alle an unserer Seite zu wissen. Danke!

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen