Stationäre Pflege gerontopsychiatrisch veränderter Menschen

Unsere Einrichtung ist auf die Pflege und Betreuung von Seniorinnen und Senioren mit Pflegestufe spezialisiert, welche gerontopsychiatrisch verändert sind. Zu den Krankheitsbildern gehören u.a. Demenz, Depression, Wahnvorstellung, affektive Störungen und Neurosen.

Kapazität

7 Einzelzimmer mit Dusche und WC
9 Doppelzimmer mit Dusche und WC

Unterschied zum restlichen Haus

Hier wird mit den Bewohnern der Alltag in Erinnerung an früher gelebt. Tagsüber sind Alltagsbegleiter vor Ort, die versuchen den Alltag so zu gestalten, das gemeinsame Aktivitäten und gemütliches Zusammensein im Vordergrund stehen. Der gesamte Bereich ist ein geschützter Bereich, aber keine geschlossene Abteilung.

Eine Besonderheit dieses Wohnbereiches ist der angegliederte Garten, der von den Bewohnern durch den direkten Zugang aus der Wohnküche nach außen jederzeit genutzt werden kann. Der Garten verfügt über einen Rundweg, eine überdachte „Bushaltestelle“ und ein Hochbeet.   

Den Lebensmittelpunkt bildet die Wohnküche als Treffpunkt nicht nur zu den Mahlzeiten, sondern auch um den Tag miteinander zu verbringen. Zur zeitlichen Orientierung gibt es große Uhren und Kalender. Das angrenzende Wohnzimmer ist mit Sofa, Sesseln und Fernseher ausgestattet.